Seite 2 von 6
#16 RE: Seth's Boot von Yoko 22.05.2020 09:36

avatar

Mein Mund klappte auf, als es schien, als würden die Sterne lebendig werden, nachdem Papa Seth die Hände erhoben hatte. "Woah!", kam es von mir, mehr brachte ich nicht heraus. Das war so... noch nie war es so wunderschön gewesen, Sterne anzuschauen, wenn sie jetzt sogar noch lebendig wurden! Die Sterne brachten meine braunen Augen zum Glitzern, während ich verwundert und vollkommen gefesselt das Geschehen bestaunte. Da das Boot so klein war, konnte ich aus meiner Position, angekuschelt an meine Papas, alles gut beobachten. Wenig später hörte ich ein leises Summen, fast überhörbar, es ging von Papa Baz aus und machte alles einfach noch schöner. Während ich fasziniert die Sterne betrachtete, die anscheinend Papa Seth förmlich gehorchten, Papa Baz Summen hörte, war ich mir sicher, dass dieser Abend der schönste meines Lebens sein würde.

#17 RE: Seth's Boot von Seth 22.05.2020 19:32

avatar

Ich konnte gar nicht anders als dem Sternbild den befehl zu geben sich dem Takt von Bazs Summen anzupassen, so dass sie harmonierten. Ich war relativ musikalisch, eine entsprechende Ausbildung genossen die meisten Himmelsdrachenmenschen, und somit passten die fließenden Bewegungen der Fische perfekt zu der Melodie, die von Baz kam. Schließlich ließ ich die Fische wieder zu Sternenstaub zerbersten und rief nun stattdessen den Delfin zu uns herab, dessen bewegungen nun wesentlich kräftiger und lebhafter waren, doch immer noch im Takt passten.

#18 RE: Seth's Boot von Baz 22.05.2020 19:40

avatar

Es war ein wirklich berührender Moment, den wir hier untereinander teilten und ich kam nicht darum herum mich zu fragen, ob Viola das hier nicht auch sehr gut gefallen hätte, während ich summend die Melodie vorgab und Seth seine Sternbilder tanzen ließ, zuerst die Fische und dann der Delfin, Yoko fest zwischen uns gekuschelt und gefesselt von dem Geschehen. Meine Augen spiegelten die Sterne wieder und ich ließ weiterhin das sanfte Wiegenlied erklingen, leise und wie von den Wellen davongetragen, während ich mich einfach einmal nur auf diesen Moment mit den beiden hier konzentrierte.

#19 RE: Seth's Boot von Yoko 24.05.2020 15:51

avatar

Als die zwei Fische dann zu Sternenstaub zerbarsten, schnappte ich nach Luft, und wenig später wurden wieder Sterne lebendig, dieses Mal in Form eines Delfins. Dabei passte sogar alles zum Summen von Papa Baz. Es war einfach wunderschön und ich hatte nicht erwartet, dass die beiden das Sterne schauen noch schöner machen würden, als jemals zuvor. Das hier wurde nun mit Abstand der schönste Tag in meinem Leben.
"Wunderschön", hauchte ich leise, dabei war ich vollkommen gebannt von dem Schauspiel, das sich mir bot. Innerlich wünschte ich mir, dass dieser Moment dabei niemals vergehen würde, er könnte ruhig ewig anhalten.

#20 RE: Seth's Boot von Seth 24.05.2020 22:28

avatar

Ich lächelte sanft vor mich hin, ein Bild, das man eher selten sah. Im Moment war ich sehr zufrieden. Baz und ich erschufen hier gemeinsam etwas unvergessliches für Yoko, die an uns beide gekuschelt da saß und den Delfin beobachtete, der elegante Sprünge vollzog und lautlos das Wasser hochspritzen ließ. Dann ließ ich den delfin wieder los und er zerbarst zu Sternenstaub. Statt einem weiteren kleinen wasserlebewesen, zog ich nun eine der mit größten Formen aus dem Firmament, die ich holen konnte. Ein riesiger Blauwal suchte sich langsam den Weg vom Himmel herab und tauchte mit einer riesigen Welle ins Wasser, die unser Boot zum schaukeln brachte. Der gigantische Wal tauchte unter Wasser und schwamm unter unserem Boot durch, was das gesamte Meer unter uns zum Funkeln brachte. Der Wal war zu schwer um sich im Takt zu Bazs Lied zu bewegen, doch das Lichtspiel war das allemal wert.

#21 RE: Seth's Boot von Baz 24.05.2020 23:51

avatar

Passend zu der schweren Form des Wales, der nun vom Himmel ins Meer schwamm, ließ ich meine Stimme etwas tiefer werden und kam Seth mit dem Tempo auch etwas entgegen. Ich musste improvisieren, da es nicht mehr ganz zum Wiegenlied zuvor passte, aber das war seit dem Institut schon lange kein Problem mehr für mich und so kreierten wir hier zusammen unser eigenes Lied, das wohl bisher nur wir drei vernommen hatten. Gefühlvoll ging ich auf die Änderungen der Bewegungen etwas mit ein und weil Seth mir mit Takt und Bewegung auch schon entgegen gekommen war, harmonierten wir nun perfekt.

#22 RE: Seth's Boot von Yoko 26.05.2020 09:26

avatar

Ich war viel zu gebannt von dem Schauspiel, das mir meine Papas boten, sodass ich Papa Seths Lächeln kaum wahr nahm. "Ooooh", entfuhr mir, als der Delfin ebenfalls zerbarst und plötzlich ein riesiger Wal langsam den Himmel hinab "schwamm" und im Meer eintauchte. Das Ding war ja so riesig, dass man beinahe Angst bekommen konnte. Als das Boot Anfangs ziemlich zu schaukeln begann, kuschelte ich mich noch näher an meine Papas heran. "Woooooah", kam es dann staunend von mir, als ich sah, wie das Wasser leuchtete, weil der Blauwal aus Sternen unter unserem Boot entlang schwamm. Papa Baz Melodie und die Bewegungen des Wals waren nach wenigen Momenten vollkommen aufeinander abgestimmt.

#23 RE: Seth's Boot von Seth 26.05.2020 12:59

avatar

Baz passte die Melodie an und nun passte sie auf die langsamen Bewegungen des riesigen Sternbilds unter uns, das langsam in großen Kreisen um uns herum zu schwimmen begann. Der Wal konnte schon gruselig sein, oder eher beunruhigend, wie er da tief unten entlang schwamm, ein Tier wie aus einer anderen Zeit. Wenigstens war er kein Seekönig, wenn er manchen von denen auch schon sehr ähnlich war. Schließlich aber beschloss ich, dass es langsam dem Ende zugehen sollte, es wurde schon sehr spät. Spektalulär zerplatzte der Wal unter uns und der Sternenstaub schien um uns herum aus dem Wasser zu steigen und wieder in dem Himmel zu ziehen. Als letztes, um die Stimmung aufzulockern, holte ich uns den Wassermann vom Himmel. Er sah aus wie eine Art Fischmensch, er hatte eine lange Schwanzflosse und Flossen an den Armen und den Nacken. Er machte einen eleganten Köpfler ins kühle Nass und schwamm dann zum Bootsrand, auf welchem er die Arme ablegte und Yoko anlächelte.

#24 RE: Seth's Boot von Baz 27.05.2020 10:26

avatar

Als ich spürte, dass sich Yoko näher an uns herankuschelte, hob ich kurz meine Hand und wuschelte ihr kurz durch die Haare, denn selbstverständlich war ich für sie da, auch wenn sie hier wirklich nichts zu befürchten hatte, schon gar nicht, als Seth den Wal verschwinden ließ und dann den Wassermann aus dem Himmel holte. Ich ließ meine Stimme passend wieder etwas höher werden, nicht mehr so schwer wie bei dem Wal und die Melodie etwas eleganter, aber noch immer genauso ruhig, während der Wassermann auf das Boot zuschwamm und Yoko anlächelte.

#25 RE: Seth's Boot von Yoko 27.05.2020 21:56

avatar

Als Baz mir durch die Haare wuschelte, musste ich leise kichern. Das mochte ich irgendwie total gerne. Und es nahm mir ein bisschen die Furcht vor diesem riesigen Wal, der schon bald wieder zu Sternenstaub zerbarst.
Der Wassermann, der nun vom Himmel kam, erregte meine Aufmerksamkeit. Von den ganzen bisher gefiel mir dieser am Besten. "Wunderschön", flüsterte ich leise, als dieser zum Boot schwamm, seine Arme darauf ablegte und mich anlächelte. Leicht setzte ich mich auf und streckte die Hand nach diesem aus, hielt jedoch vorher inne. "Kann ich ihn anfassen, Papa Seth?", fragte ich dann leise.

#26 RE: Seth's Boot von Seth 27.05.2020 22:08

avatar

Ja kannst du. Auch der Meermann nickte und hob eine Hand um sie Yoko interessiert entgegen zu strecken. Ich wusste, wenn Yoko ihn berührte würde etwas glitzernder Sternenstaub an ihren Fingern haften bleiben. Baz hatte unterdessen wieder sein Summen angepasst, dass es erneut sehr gut zu dem Wasserwesen passte, das uns nun so nahe war.

#27 RE: Seth's Boot von Yoko 31.05.2020 21:09

avatar

Papa Seth sagte zu meiner großen Freude ja, auch der Meermann nickte, streckte mir sogar seine Hand entgegen. Gespannt richtete ich mich ein wenig auf und streckte dem Meermann meine Hand entgegen, um die seine zu ergreifen.
Unsere Hände berührten sich und ich war nun mehr als entzückt. "Wunderschön" , wiederholte ich mich staunend, lehnte mich noch weiter vor, in Richtung des Meermannes.

#28 RE: Seth's Boot von Seth 01.06.2020 10:11

avatar

Ihre Hände trafen sich und der Wassermann schloss sacht seine glitzernde Hand um Yokos. Sie war unter seinen Fingern immer noch dunkel zu sehen, seine Form war schließlich leicht durchsichtig.

#29 RE: Seth's Boot von Baz 01.06.2020 11:41

avatar

Ich beobachtete aus dem Augenwinkel, wie Yoko verzückt den Wassermann betrachtete und ihm dann ihre Hand entgegenstreckte, während sie sich weiter und weiter nach vorne lehnte. Ich behielt ihren Schwerpunkt sicherheitshalber im Blick, schließlich sollte sie ja bloß nicht vom Boot fallen, auch wenn die Sternengestalten wirklich sehr schön waren, summte allerdings ungestört weiter.

#30 RE: Seth's Boot von Yoko 01.06.2020 21:51

avatar

Das Summen von Papa Baz passte weiterhin perfekt zu Geschehen und ich blickte mit großen, staunenden Augen auf unsere Hände. "Du bist toll", presste ich halb quietschend heraus, "hast du einen Namen?" Dass meine Papas weiter auf mich aufpassten, merkte ich nicht. Dazu war ich viel zu eingenommen von dem Wassermann vor mir.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz